Lippenfältchen

Raucherfältchen, senkrechte Lippenfältchen

Die sogenannten Raucherfältchen bilden sich im Laufe des Lebens senkrecht von den Lippen ausgehend rund um den Mund. Sie vermitteln einen eher ernsten, verkniffenen Ausdruck und lassen das Gesicht älter erscheinen. Lippenstift oder Lipgloss können nicht mehr so gezielt aufgetragen werden, da eine definierte Lippenkontur durch die Raucherfältchen unterbrochen wird.

Ursache

Senkrechte Lippenfältchen entstehen durch unsere Mimik, so zum Beispiel beim Spitzen der Lippen, um an einer Zigarette zu ziehen, aber natürlich auch durch Reden, Lachen oder Essen. Auch altersbedingte Veränderungen der gesamten Mundregion sind für das Entstehen von Raucherfältchen verantwortlich. Mit zunehmendem Alter nehmen Volumen und knöcherne Strukturen ab. Außerdem geht die Hautelastizität verloren. In der Folge entstehen zunehmend mehr Fältchen und Falten rund um den Mund. Die Lippenkontur verliert ihre klare Struktur für die Abgrenzung zwischen Lippenrot und Gesichtshaut.

Behandlung

In der Hamburg Dermatologie verfügen wir über langjährige Erfahrung in der Lippenunterspritzung mit Dermal-Fillern (z. B. Hyaluron). Je nach Indikation nutzen wir hochspezialisierte Filler, die exakt für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Lippenregion entwickelt wurden. Egal, ob Sie sich sanftes Volumen, eine definierte Lippenkontur oder eine faltenfreie Lippenregion wünschen, es steht uns ein optimales Produkt zur Verfügung. Zusätzlich bewirkt das Hyaluron eine verstärkte Hydratation und eine Hautrevitalisierung.
Eine oberflächliche Gabe von Botulinum (Botox®) kann das Gewebe entspannen und die positiven Auswirkungen einer Hyaluron-Behandlung gezielt unterstützen.

Ergebnis

Sie können sich über eine natürlich definierte Lippenkontur sowie eine straffe, faltenfreie Mundpartie freuen. Ihr gesamter Gesichtsausdruck wirkt erfrischt und natürlich verjüngt. Ihr Lippenstift lässt sich wieder exakt auftragen – ohne lästiges Auslaufen.

Zurück zur Übersicht

Ästhetische Dermatologie